Musikpromotion für die Schweiz

The Gift – Love Without Violins (feat. Brian Eno) (La Folie Records)

VÖ: 30.09.2016

thegift_lovewithoutviolins

Es kommt nicht oft vor, dass Brian Eno einem anderen Künstler oder einer Band seine Stimme leiht. Doch andererseits gibt es nicht viel Bands wie The Gift. Das Quartett aus Portugal steht seit 20 Jahren für avantgardistische, intelligente Popmusik. Über 2 Jahre hat die Zusammenarbeit mit Brian Eno fürs neue Album gedauert. Mit „Love Without Violins“ wird am 30. September eine erste Single daraus erscheinen. Eno hat nicht nur den Track zusammen mit Keyboarder Nuno Gonçalves geschrieben und selbst produziert, sondern ist mit Sängerin Sonia Tavares auch für den Text des Songs verantwortlich. Über die Zusammenarbeit sagt Brian Eno: We were not thinking about the roles of each one in the band. Sometimes we exchanged instruments, and some of them tried an instrument for the first time. I played in several songs. It was interesting to me, ‘cause I had ideas that I couldn’t use at my job because I wasn’t working on such subjects”.

Spätestens seit dem Erfolg ihres Albums „Explode“ sind The Gift auch ausserhalb Portugals in den Fokus von Medien und Publikum gerückt. Sie haben mit Arcade Fire und Portishead die Bühne geteilt, tourten mit den Flaming Lips in den USA, legten einen vielbeachteten Auftritt am SXSW hin und wurden mit dem MTV Europe Award für die beste portugiesische Band ausgezeichnet. Die kreativen Köpfe hinter The Gift sind die Brüder John und Nuno Gonçalves. Ergänzt wird die Band durch Gitarrist Miguel Ribeiro und die stimmgewaltige Sonia Tavares. Die Band ist einer strengen DIY-Ethik verpflichtet: Über das bandeigene Label „La Folie Records“ kontrollieren The Gift sämtliche Aspekte ihres Schaffens von der Musik über das Artwork und den visuellen Auftritt bis hin zur Finanzierung der Produktionen. Die Band hat mittlerweile 7 Studioalben, ein Doppel-Live-Album, mehrere Singles und Videos veröffentlicht. Ihr nächstes, noch unbetiteltes Album ist für Frühjahr 2017 geplant.